Die Pfadfinder*innengruppe 6&7 »Paxtu«

Unsere Gruppe, eingebettet im 3. Bezirk hinter der Rudolfstiftung und dem Arenbergpark, den wir so gut und oft wie möglich nutzen, ist eine mittelgroße Pfadfinder*innengruppe (rund 100 aktive Mitglieder). Anders als die meisten Wiener Pfadfinder*innengruppen, die die Räumlichkeiten einer Pfarre o.ä. (mit-)benutzen, sind wir eigenständig und haben unsere Räumlichkeiten angemietet. Ursprünglich als 2 voneinander getrennte (Mädchen- und Burschen-) Gruppen geführt, wurde die Gruppe im Jahr 2013 offiziell zusammengelegt.
Wir sind eine sehr familiäre Gruppe – die Leiter*innen kennen alle Kinder und Jugendlichen der unterschiedlichen Altersstufen und auch umgekehrt. Auch die Kinder und Jugendlichen der diversen Altersstufen lernen einander bei den Veranstaltungen und auf gemeinsamen Lagern kennen – es entstehen Freundschaften, die oft lange bestehen bleiben. Die Jüngsten – die Wichtel und Wölflinge – haben getrennt voneinander ihre wöchentlichen Treffen (=“Heimabende“), ab der Altersstufe der 10-13-Jährigen verbringen die Kinder die Heimabende miteinander.
Auf beide Camps – Pfingst- und Sommerlager – fahren wir bevorzugt alle gemeinsam, da wir die Zeit miteinander sehr genießen und immer viel Spaß haben und viel erleben. Nur das Winterlager, das an einem Wochenende im Dezember stattfindet, ist traditionsbedingt nach wie vor getrennt – somit findet nach wie vor ein reines Mädchen- sowie ein reines Burschen-Lager statt.
Unser Leiter*innen-Team besteht aus teils jungen und teils „älteren“ (Mitte/Ende 30 ;)) Personen – manche sind bereits seit ihrer Kindheit bei der Gruppe 6&7, manche waren schon bei einer Pfadfinder*innengruppe in einem anderen Bundesland, manche sind Quereinsteiger*innen. Fest steht: Alle bringen Stärken, Fähigkeiten, Wissen und vor allem eine große Leidenschaft zur Pfadfinderei mit, die sie den Kindern und Jugendlichen vermitteln und miteinander teilen wollen.
Wir – die Gruppe 6&7 aus Wien3 – sind mit Herz, Hirn und Hand dabei!

"Wie in jeder Gemeinschaft hängt es an den Personen. Unser gesamtes Team beweist ein Maß an Engagement, Zusammenhalt und Idealismus, wie man es heutzutage nur noch selten findet. Deswegen war die Pfadfinder*innengruppe 6&7 die richtige Wahl!" - Andy
"Ich finde euren Zusammenhalt zwischen Kids, Jugendlichen, Eltern, Leiter*Innen , Elternrat und den Ehemaligen toll. Man wird in eurer Gruppe immer mit offenen Armen und einem Lächeln empfangen :-)" - Sabine, Pfadfinder*innengruppe 27
"Weil die Gruppe 6&7 für mich eine gute Freundin ist, mit der ich am Freitag einen Hofburg-Ball besuche, am Samstag mit ihr auf einem Open-Air-Konzert in der Wiener Arena abfeiere und dann am Sonntag trotzdem um 7.00 in der Früh mit mir auf einer gemeinsamen Pfadiaktion mit einem Lächeln im Gesicht Vollgas aktiv ist." - Manuel, Pfadfinder*innengruppe 51
"Wir sind begeistert, wie junge Leute verschiedener Altersstufen miteinander Spass haben und gleichzeitig motiviert werden können, gemeinsame Aktivitäten zu planen, füreinander und für andere 'da zu sein' und Verantwortung zu übernehmen." Mary & Thorsten, Eltern
"Wir sind begeistert, wie junge Leute verschiedener Altersstufen miteinander Spass haben und gleichzeitig motiviert werden können, gemeinsame Aktivitäten zu planen, füreinander und für andere 'da zu sein' und Verantwortung zu übernehmen." Mary & Thorsten, Eltern
Previous
Next